Nächste Ziele und mehr

Ganz ehrlich: So ganz fit ich noch immer nicht was das Jimdo-Blog betrifft. Ich habe munkeln gehört dass ich nicht die Einzige bin die sich damit etwas schwer tut. Es MUSS also nicht unbedingt an mir alleine liegen *schmunzel*.

Wir haben uns also mal wieder besprochen und unsere nächsten Ziele stehen fest (so es unser Schicksal zu lässt).

Wir verlassen am 4. September Slagnäs und fahren langsam Richtung Süden. Wir werden wohl am ersten Tag bis Lycksele oder höchstens bis zur Küste fahren, da das erste Stück etwas schwierige Strassenverhältnisse aufweist. Und da wir ja nicht auf der Flucht sind, werden wir es langsam angehen. Wir arbeiten uns dann also nach Süden vor und werden wohl um den 10. September in der Heimat ankommen. Dort fahren wir den Camping Talacker in Ringgenberg an. Ein Camping den wir schon viele Jahre gerne aufsuchen. Wir haben also beschlossen die ersten 14 Tage noch ein bisschen die Bergwelt zu geniessen. Noch ein bisschen Bergseen-angeln, Steinpilzplätze aufsuchen und gucken ob Pfifferlinge und eventuell Brombeeren erntebereit sind. Wenn das Wetter mit spielt werden wir sicher auch einen oder zwei Ausflüge machen auf irgendeinen "Hoger". Wir sind also noch gar nicht richtig da und werden also erst etwas Urlaub machen, das haben wir uns verdient *laaaaach* .

Danach werden wir zum Campingplatz in Gohl im Emmental (da wo wir schon das letzte Mal waren) wechseln und dort unsere Kinder, Enkelkinder, Verwandte und Freunde geniessen. Natasha muss dann dringend zur Tier-Dental und ich habe auch einen Termin bei meiner Dental des Vetrauens. Ansonsten haben wir nicht mehr so viele Termine wie das letzte Mal. Wir werden bis ca. 15. November in Gohl bleiben (falls sie uns so lange wollen *lach*). Irgendwann im November möchten wir das Winter-Quartier beziehen. Es ist noch nicht fest ausgemacht wo wir hin fahren, doch sicher in den Süden. Italien (ligurische Küste) war mal eine Idee. Ein tolles Angebot in dieser Gegend hätten wir schon mal. Mir persönlich gefällt diese Vorstellung sehr gut, dort den Winter zu verbringen, denn erstens ist es Italien, dort waren wir schon Ewigkeiten nicht mehr und zweitens kann man es in einer Tages-Etappe erreichen. Das hat auch seinen Reiz. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Und noch was in eigener Sache:

Ich werde die Rubriken Hobbies wieder aus der Seite löschen. Ich habe einfach keine Lust stundenlang am PC zu hocken und Bilder auf die Seite zu laden. Es gibt auch ohne diese Rubriken noch genügend *am-Lapptop-hock-Stunden* Die Seite mit den Fischen bei Tony lasse ich vermutlich sein. Ausserdem habe ich hier nur begrenzt freien Speicher, danach soll man bezahlen. Ich sehe zwar an den Besucherzahlen dass hier viele mit lesen und sich interessieren, doch ... siehe oben.

Ich möchte gerne die Rezepte-Seite noch etwas ausbauen.

Ich danke euch für das Lesen des Romanes und auch für die Reaktionen auf meine Berichte und Einträge.

Ich grüsse euch ganz herzlich

                                                                       Dany

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0