Ein paar Fragen beantworten

Wie schon erwähnt beantworte ich hier an dieser Stelle immer mal wieder ein paar Fragen.

 

Haben wir im Haus mehr Möglichkeiten was Beeren und Fisch gefrieren angeht?

Nein das haben wir nicht. Wir haben eine kleine Gefriertruhe mit, die werden wir auch dort haben. Das Gefrierfach im Wohnwagen-Kühli fällt weg, aber es hat dort dieselben Möglichkeiten im Haus. Wir hatten hier zwar eine Gemeinschaftsgefriertruhe (was für ein Wort *lach*), aber die wurde nun kürzlich winterdicht gemacht. Die Campingplatz-Besitzer haben sich anerboten dass wir Fisch oder Beeren in ihre private Truhe geben können. Da gäbe es also noch Möglichkeiten. Allerdings muss man für 2 Personen keinen riesigen Vorrat haben.

 

Wie viele Besucher sind gekommen?

Nun ja, es ist genau so wie vorhergesehen. Die meisten Personen die uns besuchen wollten, die werden nicht kommen. Und so ist es. Einige haben kleine Kinder und wollen nicht so weit, die anderen können keine Ferien nehmen, anderen geht es aus anderen Gründen nicht. Und es ist 1. sehr weit und 2. nicht die Karibik *zwinker* Aber noch ist ja nicht April. Und hier also nochmals: Wer kommen möchte kann bis zum Flugplatz ARVIDSJAUR fliegen (umsteigen in Stockholm oder direkte Flüge im Winter ab München und einigen anderen deutsche Städten). Wir haben für mindestens zwei Personen Gästebette. Alles andere per Mail.

 

Waren wir schon mal auf dem Campingplatz hier?

Ja, wir waren schon mehrmals hier. Daher wussten wir auch was uns erwartet und dass die Besitzer supernett sind (ausgewanderte Bayern).

 

Hat es im Winter Betrieb hier, oder sind wir dann alleine?

Da hier in der Gemeinde das Winter-Testzentrum einiger Automarken ist, gibt es hier im Winter sehr viel Betrieb. Fast alle Häuser werden vermietet sein an Mitarbeiter der Autoindustrie und ausserdem werden hier auf dem grossen Platz LKW`s stehen die Auto`s zuliefern u.s.w. Es wird also ganz schön was los sein. Ich habe gelesen dass sich die Einwohnerzahl von der Gemeinde verdreifacht oder so.

Warum haben wir dann diesen Ort für den Winter gewählt, wo wir doch gerne alleine sind?

Hier verläuft zwar sehr nah die E45 und auch sonst ist von Einsamkeit wenig zu merken. Es hat einen Lebensmittelladen und wir haben auf dem Campingplatz die ganze Infrastruktur. Das Haus Björn in das wir dann einziehen ist schön gross (wenn dann die langen, dunklen Tage kommen) und wie schon erwähnt; Die Besitzer sind symphatisch, nett und hilfsbereit. Wir fühlen uns wohl auf dem Platz. Nicht zuletzt ist auch das Haus günstiger als auf anderen angefragten Plätzen.

 

Wie lange kann man Nordlichter sehen?

Meistens fängt es gegen Ende August an mit den ersten Polarlichtern. September und Oktober und der März sind die besten Monate um Nordlichter zu sehen. Es gibt sie selbstverständlich auch im Winter, doch im September sind sie am aktivsten. Warum das so ist weiss man nicht, das konnte noch niemand erforschen. Und das ist auch gut so *zwinker*.

Da ja Mitte März die Tage hier schon wieder länger sind als in Mitteleuropa ( und Mitte September kürzer), geht dann auch langsam die Nordlicht-Saison zu Ende. Es gibt sie zwar noch, man kann sie aber nicht mehr so gut sehen.

 

Sodele, hier also ein paar Fragen von euch. Das war jetzt ganz schön lang.

Unseren Tagesablauf ... den erzähle ich euch in einem einzelnen Post *lach*. Viele denken ja dass uns langweilig ist, dem ist aber nicht so. Ich grüsse euch ganz herzlich aus einem etwas windigen Lappland (im Moment knapp 12°).

Haltet euch warm *lach* und schön wäre es von dir und dir und dir einen Kommentar zu lesen *lach* Ich finde es sehr spannend zu sehen wer hier alles mit liest.

                                                                                       Med vänliga Hälsningar (herzliche Grüsse)

                                                                                       Dany

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annegret Bütterich (Mittwoch, 07 September 2016 23:40)

    Also fangen wir hinten an
    Mir gefällt Dein "sodele" .Sagt man das in der Schweiz?
    Ich bin nämlich Schwäbin und die benutzen das Wort häufig
    Da ich seit 24 Jahren in Hessen wohne freut es mich wenn ich mal wieder was "Schwäbisches" höre
    Also das bei Euch im Winter soooooo viel los ist hätte ich nun nicht gedacht. Da kommst Du ja nicht zum Handarbeiten .
    So und die Besitzer sind ausgewanderte Bayern.Wo es die Leute so hinverschlägt.
    Also Ihr seid weder einsam noch ist Euch langweilig
    Dachte die Nordlichter gibt es nur kurze Zeit - aber so werden wir hoffentlich noch paar tolle Bilder sehen.
    So jetzt gibt es noch eine Holunder-Fassbrause und dann geht es ab ins Bett mit Buch, wie immer
    Morgen muss ich mir das mit dem Sticken nochmal anschauen. Also von Hand habe ich Kunstwerke gestickt - mit der Maschine habe ich das noch nicht gesehen.
    Guts Nächtle Annegret